Coachingangebote für Gastgeber der Fränkischen Schweiz

Im Auf und Ab während der Pandemie haben viele – selbst „Einheimische“ – (wieder)entdeckt, was unsere Fränkische Schweiz zu bieten hat. Und das ist richtig viel – für ALLE. Besonders dann, wenn wir an einem Strang ziehen, uns vernetzen und unsere vielfältigen Schätze stolz präsentieren, die die Region im Herzen Oberfrankens bietet.

Der Tourismus im eigenen Land entwickelt derzeit Charme und ist auch für unsere Region zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg ein Motor. Und das saisonunabhängig: Denn gutes Bier, gutes Essen, die fränkische Gemütlichkeit sowie die einzigartige Landschaft laden zu jeder Jahreszeit ein. Das gilt es stolz und vernetzt zu zeigen. Sie – wir alle – sind Gastgeberinnen und Gastgeber.

Um diese Möglichkeiten entsprechend auszuschöpfen fand am 28.06.2021, im Hotel zur Post in Waischenfeld, der erste Teil der Veranstaltungsreihe statt. An diesem Abend wurden Beispiele und Ideen präsentiert, unsere Fränkische Schweiz zu einem Erlebnis werden zu lassen, so dass Gäste gerne wiederkommen und uns empfehlen. 

Den 50 interessierten Teilnehmer aus der ganzen Fränkischen Schweiz wurden Kurzimpulse rund um die Themen Netzwerke, Marketing, aktuelle Fördermöglichkeiten, Angebote zu Workshops, wie „Richtig texten“ oder „Online-Auftritt“, und vieles mehr vorgestellt. Vor allem wurde von uns, den Veranstaltern, die Wichtigkeit des Miteinanders im Tourismus sowie das Vernetzen und Zusammenarbeiten herausgestellt.

Weitere Informationen zu unserer gelungenen Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

Zu den Folgeworkshops finden Sie hier die jeweiligen Beschreibungsblätter mit Anmeldeformular hier:

Wir, dass sind die drei Regionen der Integrierten Ländlichen Entwicklung Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz, Fränkische Schweiz AKTIV und Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz in Kooperation mit der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, dem Förderverein Region Neubürg e.V. und dem Gscheitgut Verein.

Fotos: © Pixabay, Hotel zur Post