KLETTERN

Das Frankenjura erklimmen

Klettern

Klettern in der „Fränkischen“

Erleben Sie das Eldorado des Kletterns: 12.000 Kletterrouten an rund 800 Felsen machen die Fränkische Schweiz zum wohl bekanntesten Klettergebiet Deutschlands.

Das Klettergebiet – auch Frankenjura genannt – bietet optimale Voraussetzungen für den Klettersport. Die Kalkfelsen mit ihren zahlreichen Rissen, Kaminen, Kanten, Überhängen und Fingerlöchern im Gestein bieten ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Kletter-Erlebnis in allen Schwierigkeitsgraden. So ist es wenig verwunderlich, dass das Klettern im Frankenjura auf eine lange Tradition zurückblickt. Bereits vor 200 Jahren kamen die ersten Kletterfreunde in die „Fränkische“ und erschlossen die ersten Routen.

Klettern „Rund um die Neubürg“

Das im nördlichen Teil des Frankenjuras, in der Region „Rund um die Neubürg“ gelegene „Obere Wiesenttal“ bietet etwa 80 Kletterfelsen mit mehreren Routen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, für den Anfänger bis hin zum Profi.

Im Kletterkonzept „Oberes Wiesenttal“ im Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst ist ein Überblick über die Kletterfelsen in unserer Region gegeben.

Die einzelnen Routen der jeweiligen Kletterfelsen sind über die Website www.frankenjura.com aufrufbar. Hier finden Sie eine exakte Beschreibung der Routen und deren Zufahrt.

 

Klettern und Naturschutz

Was wäre das Klettergebiet „Frankenjura“ ohne die Idylle einer intakten Natur?

Um Klettern und Natur in Einklang zu bringen und die natürliche Schönheit der Fränkischen Schweiz zu erhalten, bitten wir alle Kletterer folgende Regeln zu beachten:

  1. Müll bitte fachgerecht entsorgen!
  2. Nicht abseits der ausgewiesenen Routen klettern!
  3. Die Zonierungen des Naturschutzes (vor allem Vogelbrutzeiten) beachten!

 

Kletterschulen

Sie sind neu in der Wand und wollen das sichere Klettern lernen? Die Kletterschule „Frankenjura“ in Hiltpoltstein und die Pro Alpin Bergsportschule in Heiligenstadt zeigen Ihnen wie es geht!

Die Kletterschulen bieten Schnupperkurse, Kletterkurse und -trainings für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Auch Kletterreisen in die Klettergebiete Europas gehören zum Angebot.

 

Kletterinfozentrum

Das Kletterinfozentrum (kurz „KIZ“) Fränkische Schweiz in Obertrubach bietet Klettersportinteressierten und Klettersportlern aus der ganzen Welt vielfältige Informationen zum Thema Klettern sowie die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Das KIZ informiert über die Felsen und Routen, die Geschichte des Kletterns, Kletterprotagonisten, die den Sport geprägt haben sowie zu den Themen Naturschutz und Geologie. Weiterhin gibt es Neulingen und Interessierten einen Überblick über wichtige Aspekte des Klettersports – unter anderem zu Sicherungsprinzipien, Kletterausrüstung, Klettertopos und Begehungsstilen.

 

Indoor-Klettern bei schlechtem Wetter

Unterkunft bereits gebucht und das Wetter spielt nicht mit?

Kein Problem!

Obwohl einige der Kletterfelsen auch bei schlechtem Wetter besteigbar sind, empfehlen wir bei Schlechtwetter die Kletterhallen der Umgebung zu nutzen. Kletter- bzw. Boulderhallen finden sie unteranderem hier:

(© Fotos: Bernd Lippert, FrankenTourismus/FRS/Hub)